Herzlich Willkommen in der Vulkaneifel!

Die Vulkaneifel ist eine der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands. Sie liegt zentral im Mittelgebirgszug der Eifel auf ca. 400 m bis 749 m Höhenmetern. Die Vulkaneifel ist geografisch ungefähr zwischen den Städten Koblenz und Trier zu finden. Die Kleinstadt Daun und die drei berühmten Dauner Maare (Kraterseen) gelten als Zentrum der Vulkaneifel.

Die Karten zeigen Ihnen die Lage des Mittelgebirges Eifel und der Vulkaneifel. Mitten in der Eifel liegt die Vulkaneifel mit Ihren Zentren Daun und Schalkenmehren (Siehe roten Pfeil). Hier finden Sie auch die vielen Seen und Maare (Kraterseen).

Sie können sich die Lage der Ferienregion Vulkaneifel genauer ansehen. Verwenden Sie einfach die Zoom- (+ oder -) und die Pfeil-Tasten! Wählen Sie oben rechts die verschiedenen Ansichten: Karte (Stadtplan), Satellit oder Gelände!

Innerhalb der blauen Umrandung liegt die Vulkaneifel. Im Westen erkennen Sie den Grenzverlauf zu den Nachbarländern: Luxemburg, Belgien und den Niederlanden. Im Osten begrenzt der Verlauf des Rheins die Eifel. Im Süden der schöne Fluß Mosel.

Die Maare werden auch als die „Augen der Eifel“ bezeichnet und ziehen viele Besucher und Feriengäste zum einen aufgrund ihrer wundervollen Natur und zum Andern aufgrund ihrer hervorragenden Freizeitmöglichkeiten an. Es sind zum Teil Badeseen mit sehr guten Wassersportmöglichkeiten und Bootsverleih (z.B. Schalkenmehrener Maar, Gemündener- oder Pulvermaar) aber es sind auch sehr bekannte Naturschutz-, Wander- und Angelgebiete.

Die Vulkaneifel besticht durch ihre wundervolle Natur. Die vielen Seen und Maare, die grüne Wiesen, idyllische Täler und tiefe Wälder reizen die Besucher. Verschiedene Höhlen, Eishöhlen und Wasserfälle können Sie zudem hier erkunden. Im Winter bietet sich häufig eine tief verschneite Landschaft. Nicht selten sind die Maare und Seen zugefroren.

Der Naturpark Eifel gibt einen tiefen Einblick in die herrliche Natur oder die Tier- und Pflanzenwelt der Eifel. Sie sollten auf jeden Fall einen der vielen Tier- und Erlebnisparks in der Vulkaneifel besuchen. Z.B. den Wild- und Erlebnispark Daun oder den Adler- und Wolfspark Kasselburg bei Gerolstein.
Das Wanderparadies Vulkaneifel lädt zu Wanderungen verschiedener Länge ein. Manche Gäste nutzen den berühmten „Eifelsteig“, um die Region zu erkunden. Viele Gäste entscheiden sich z.B. auch für wunderschönen Wanderweg „Lieserpfad“ zwischen Daun und Manderscheid oder nutzen einen der unzähligen weiteren Wanderwege.

Radfahrer und Mountainbiker haben die Vulkaneifel in einem bekannten Fachmagazin zu einem der schönsten und abwechslungsreichsten Radregionen in Deutschland gewählt. Der Maare Mosel-Radweg von Daun nach Bernkastel (eine ehemalige Bahnstrecke) ist sehr beliebt und eine gute Möglichkeit, die Vulkaneifel kennen zu lernen. Die Rückfahrt von der Mosel können die Radler auch mit dem Radbus antreten. Neu ist der „Kosmos Radweg“ von Daun zum Meerfelder Maar. Dieser Radweg ist ebenfalls sehr beliebt und erläutert auf seiner ca. 23 km langen Strecke die Faszination des Kosmos und der Sternenkunde.

Der neu geschaffene Mountainbike-Parcours in der Vulkaneifel bietet den Mountainbikern herrliche Strecken verschiedener Längen und Schwierigkeitsgrade. Jeweils im September können Sie hier eines der größten Mountainbikerennen Deutschlands erleben oder gleich auch selbst teilnehmen. Start- und Ziel des berühmten „Vulkanbike“ Rennens ist in Daun. Am Abend gibt es sogar ein „Nachtrennen“ mit tollem Unterhaltungsprogramm im Ortskern von Daun.
Eine Fahrt mit dem Zug auf der touristischen Bahnstrecke quer durch die Vulkaneifel ist ein bleibendes Erlebnis. Hier können Sie die wundervolle Landschaft sogar häufig bei einer Dampflokfahrt bewundern.

Wie der Name schon sagt, ist die Vulkaneifel landschaftlich stark von den vor tausenden von Jahren ausgebrochenen Vulkanen der Region geprägt. Hieraus entstanden im Laufe der Geschichte auch die Maare und Kraterseen. Landschaftlich fasziniert die Vulkaneifel die Menschen besonders. Viele Flusstäler prägen die Region. Besonders zu erwähnen sind das Lieser-, das Kyll- oder das Üßbachtal. Die vulkanische Geschichte zieht bekannte Wissenschaftler regelmäßig hierher, um wissenschaftliche Studien über die vulkanische Entstehung und Entwicklung der Vulkaneifel anzustellen.

Daraus ergaben sich bis heute viele Erkenntnisse, die Sie als Feriengast in den verschiedenen Museen (z.B. dem Vulkanmuseum in Daun, dem Maarmuseum in Manderscheid oder dem Vulkanhaus in Strohn) anschaulich und interessant erläutert bekommen. Zudem erklären der Vulkanerlebnispfad Strohn, die Geo-Route oder verschiedene geologische Exkursionen vieles über die Faszination und Entstehung der Vulkaneifel. Auch werden spezielle Geo-Erlebniswochen angeboten. Hier wird den Gästen mit vielen Ideen die Geologie der Vulkaneifel teils lustig, teils wissenschaftlich oder teils abenteuerlich anschaulich gemacht.
Falls Sie selbst Fossilien suchen möchten, gibt es in Deutschland nur wenige bessere Orte hierfür als die Vulkaneifel. Viele Funde zeugen davon. Z. B. der spektakuläre Fund des ca. 50 Millionen Jahre alten Urpferdes. Dieses Fossil wurde 1991 im Eckfelder Trockenmaar gefunden. Es gilt im Fossilienbereich als einer der berühmtesten Funde und ist im Maarmuseum in Manderscheid neben der ältesten Honigbiene der Welt zu bewundern.

Die Kleinstädte Daun, Gerolstein, Wittlich, Hillesheim, Ulmen auch Manderscheid laden zu einem Besuch ein. Viele Geschäfte und gute Restaurants oder Cafes gib es hier.
Viele Burgen und Schlösser können Sie in der Vulkaneifel entdecken. Weltberühmt ist die wunderschöne und märchenhafte Burg Eltz. Die Römer haben in der Vulkaneifel ebenfalls ihre Spuren hinterlassen. Unzählige römische Stätten sind hier zu bewundern.

Eine Zusammenstellung und Erläuterung der schönsten und interessantesten Ausflugsziele und Freizeitangebote in der Region haben wir auf unserer Website unter dem Button: „Freizeitmöglichkeiten“ für Sie zusammengestellt. Dort finden Sie auch eine Vielzahl interessanter Verlinkungen zu Freizeiteinrichtungen und Ausflugszielen hier in der Eifel.

Sicherlich wird auch Sie die Vulkaneifel in ihren Bann ziehen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier in der wundervollen Ferienregion begrüßen zu dürfen.